HOCHWERTIGE UND GÜNSTIGE HOLZTREPPEN AUS POLEN - BEREITS AB 1599 EURO

Holztreppen Pflege

Wir geben Ihnen Tipps, damit Sie an Ihrer Treppe langfristig Freude haben

Holztreppen sind weit mehr als nur die Verbindung zwischen verschiedenen Etagen. Sie stellen einen nicht unwesentlichen Bereich eines jeden Hauses dar, welcher das Ambiente entscheidend mitprägt. Das gilt insbesondere für moderne Treppenarten, die neben ihrer Funktion ein hohen ästhetischen Mehrwert besitzen. Eines jedoch haben alle unsere Treppen gemeinsam - sie sind aus Holz, und dieses Material ist weich und empfindlich. Deshalb benötigt jede Treppe ein gewisses Maß an Fürsorge. Mit der richtigen Pflege können Sie Funktionalität und Aussehen auf viele Jahre erhalten.

Holztreppen Reinigung

Auch wenn Ihre Treppe auf den ersten Blick sauber erscheint, sollten Sie mindestens einmal die Woche eine Reinigung durchführen. Selbst kleinste Schmutzpartikel wie Flusen, Staub oder Sandkörner können auf die Dauer Schäden verursachen, da sie wie Schmirgelpapier wirken und den Lack bzw. das Holz abreiben. Die Reinigung erfolgt dabei in drei Schritten:

  •        1. Saugen oder Fegen
  •        2. Wischen
  •        3. Trocken reiben

Beim Staubsaugereinsatz ist wichtig, dass Sie einen Aufsatz mit Bürste verwenden, da die Plastik- oder Metallteile des Saugers zu Kratzern im Holz führen können. Wenn Sie Ihre Treppe wischen, dann am besten trocken oder mit einem ganz leicht angefeuchteten Tuch und auf jeden Fall ohne die Zugabe von Reinigungsmitteln. Diese greifen das Holz an. Als letztes sollten feuchte Stellen immer mit einem sauberen Tuch getrocknet werden, sodass keine Rückstände von Wasser verbleiben. Gleiches gilt für die Reinigung von Stahlelementen an unseren Treppen. Achten Sie darauf, nur kratzfreie Tücher zu verwenden sowie Feuchtigkeit zu vermeiden und gegebenenfalls zu entfernen.

Holztreppen Pflege

Neben der korrekt ausgeführten Reinigung gibt es noch weitere Kriterien, um die Lebensdauer Ihrer Treppe zu erhöhen. Zum Beispiel können Sie, je nach Ihren persönlichen Gewohnheiten, Fußabtreter an das untere und obere Ende der Treppe legen. So beugen Sie Verschleiß durch Verschmutzungen an den Schuhsohlen vor. Um den Holzabrieb zu minimieren, ist es außerdem ratsam, drehende oder schleifende Fußbewegungen beim Begehen der Treppe zu vermeiden. Weiterhin sollten auf den Treppenstufen keine Blumentöpfe, Vasen oder sonstige mit Wasser befüllten Behältnisse dauerhaft platziert werden. Feuchtigkeit ist einer der Hauptgründe für Beschädigungen an Holztreppen. Aus diesem Grund empfehlen wir in Treppennähe eine Luftfeuchtigkeit zwischen 35 und 60 Prozent sowie Raumtemperaturen von 16 bis maximal 26 Grad Celsius.

Hinweis in eigener Sache:

Im Handel erhalten Sie von vielen Anbietern spezielle Produkte zur Pflege und Reinigung von Holz und Holztreppen. Falls Sie solche Mittel verwenden oder verwenden möchten, richten Sie sich bitte an den Händler bzw. Hersteller Ihrer Wahl. Das gilt insbesondere im Schadensfall, da wir für Schäden durch die Verwendung von Reinigungsmitteln keine Haftung übernehmen. Die hier gegebenen Hinweise zu Reinigung und Pflege sind aus unserer Sicht vollkommen ausreichend, um eine hohe Langlebigkeit zu gewährleisten. Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Gewährleistungsbedingungen zur Verfügung.